Konstruktiver Kultur Blog

Kultur Blog

Artikel über den Kulturwandel haben in der Regel Erfolgsgeschichten zum Gegenstand, die effektiven Turnarounds, die positiven Extremszenarien und die besten Verfahren zur Förderung einer anpassungsfähigen, kooperativen, befähigenden, leistungsstarken, konstruktiven Organisationskultur. Doch es gibt auch die anderen Geschichten, über die niemand gerne spricht, die aber dennoch erzählt werden müssen. Es sind Geschichten, die ein warnendes Beispiel dafür geben, wie sich eine konstruktive Organisationskultur zum Negativen wandeln kann.

  „Kultur ist für Sie und Ihre Mitarbeiter wie das Wasser für die Fische“, so Schein - die richtigen Werkzeuge und Prozesse gewährleisten, dass Sie auf eine Kultur hinarbeiten, die allen zum Erfolg verhilft.  

Eine gemeinsame Sprache für mehr Selbsterkenntnis und weniger Konflikte: In diesem Blog Beitrag geht es um den Organisationswandel des Unternehmens Spreadshirt, einen E-commerce und Print-on-Demand Shop für Bekleidung und Accessoires. 

Sue Bigham und Dominic Gourley (HS Australien) sprechen über das Besprechen von Feedback in Gruppen und die Arbeit mit Teams. Wir haben für Sie die Schlüsselerkenntnisse zusammengefasst.

Kultur nach COVID-19: Wie sieht die Zukunft der Unternehmenskultur und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung aus?

IST EINE GLOBALE PANDEMIE EIN GUTER KONTEXT FÜR EIN PROGRAMM ZUR VERÄNDERUNG DER UNTERNEHMENSKULTUR?

Corona ist ein Aufruf zum Handeln auf verschiedenen Ebenen: Abschottung, Digitalisierung, neue Wege der Zusammenarbeit und Kommunikation auf Distanz. Corona verändert die (Unternehmens-) Kultur, ob wir sie anstreben oder nicht, und einigen Unternehmen fällt diese Anpassung leichter als anderen:

Diese Zeiten, in denen wir und uns unsere Organisationen durch die Covid-19-Situation hindurch navigieren müssen, ist für alle Führungskräfte eine Herausforderung. In diesen so noch nie dagewesenen Zeiten begegnen uns ungewohnte Herausforderungen wie Abstandsregeln, Homeoffice und gesundheitliche und wirtschaftliche Einschränkungen in verschiedenen Lebensbereichen, die für uns alle über Jahre selbstverständlich waren.

So ziemlich jedes Unternehmen hat es: ein Leitbild und eine Philosophie. Sie sind der Maßstab, in dem die Organisation ihre Identität und ihre Werte ihren Mitgliedern gegenüber erfolgreich definiert. Die Werte repräsentieren das Verhalten, von dem die Mitarbeiter glauben, dass es erwartet und gefördert werden sollte, um die Effektivität des Unternehmens zu maximieren.

Durch die Covid-19-Krise sind die meisten von uns derzeit an ihre eigenen vier Wände gebunden und die Kontaktsperre lässt keine persönliche Interaktion. Die Frage danach, wie Coaching und die Besprechung eines Feedbackberichts auch virtuell ein Erfolg werden können, drängt sich auf. Dominic Gourley von Human Synergistics Australien versucht im Interview mit Corinne Canter, Beraterin, Moderatorin und Coach bei Human Synergistics Australien, diese Frage zu beantworten.