Best-Practice Fallstudie: Straumann Villeret SA

Einführung

Diese Best-Practice Fallstudie befasst sich mit Straumann Villeret SA und der Umsetzung ihres Culture-Journey Programms im Jahr 2015 und wie sie seitdem kontinuierlich an der Entwicklung einer effizienten Organisation arbeiten.

Situation

Eric Fromentel, Executive Coach, arbeitet seit mehr als 5 Jahren mit Straumann Villeret SA zusammen. Gemeinsam im Jahr 2015 rufen sie das "Voyage culturel" Programm (dt. Kulturreise) ins Leben. Ziel dieses Programms ist es, eine konstruktive Kultur zu schaffen, die die Zusammenarbeit zwischen Führungskräften und Mitarbeitern fördert.

Vorgehensweise

Villeret nutzte unter anderem das bekannte Organizational Culture Inventory (OCI®), um ihre Stärken sowie die Verbesserungsmöglichkeiten innerhalb ihrer kulturellen Normen datengestützt zu messen. Das Messen und Identifizieren von Verhaltensmustern, die die Effizienz verringern, hatte Priorität 1. Neben dem OCI® kam auch das Life Styles Inventory™ (LSI) zum Einsatz, da es für Villeret wichtig war, das jeder seine Rolle im Unternehmen versteht.

Erkenntnisse

Bevor Führungskräfte beginnen können, eine konstruktive Kultur zu fördern, müssen sie in der Lage sein, konstruktives Verhalten in ihren Teams zu fördern, und bevor sie dies effektiv tun können, müssen sie in der Lage sein, konstruktives Verhalten in sich selbst zu fördern. Alles beginnt mit LSI, guten Daten, qualifizierten und erfahrenen Trainern und befähigten und aufgeschlossenen Führungskräften, die zusammenkommen, um positive Veränderungen herbeizuführen.

Hier die detaillierte Version runterladen | Download here the detailled case study


Diagnostic Tools Organizational Culture Inventory® Current und Ideal, sowie Life Styles Inventory™

All logos, trademarks, and registered trademarks appearing on these pages are the property of their respective owners.