Der Circumplex

Der von Human Synergistics International entwickelte Circumplex bietet eine Möglichkeit Denk- und Verhaltensweisen zu visualisieren, zu messen und zu verändern, die wissenschaftlich erwiesen im Zusammenhang mit Leistung von Individuen sowie der von Gruppen und Organisationen stehen. Die grundlegenden Faktoren für Effektivität sind dabei in zwölf spezifische Stile unterteilt, die in drei generelle Muster gruppiert werden können und anhand ihrer Ähnlichkeit kreisförmig arrangiert sind: Konstruktiv, Passiv/Defensiv und Aggressiv/Defensiv.

Die konstruktiven Stile sind hoch effektiv und fördern Individual-, Gruppen- und Organisationsleistung. Im Gegensatz hierzu haben Aggressiv/Defensive Stile einen inkonsistenten und möglicherweise negativen Einfluss auf Leistung, während Passiv/Defensive Stile konsistent die allgemeine Effektivität mindern. Die Stile verdeutlichen Vorgänge und Erwartungen in Organisationen und, betrachtet man den Einfluss auf das Arbeitsergebnis, weisen sie die Richtung für Veränderung und Entwicklung.

Ursprünglich im Jahre 1971 von Dr. J. Clayton Lafferty für das Life Styles Inventory™ entwickelt, realisierte Dr. Robert A. Cooke eine Vielzahl von Projekten, um den Circumplex zu validieren, zu modifizieren und ihn zu verbessern, und führte Studien mit Gruppen, Führungskräfte und Organisationen durch.

Die Kraft des Circumplex basiert auf diesem ganzheitlichen, auf allen Ebenen wirkenden Set von Messungen sowie auf der Bereitstellung einer gemeinsamen Sprache, welche Personen verwenden können um die Kultur ihrer Organisation zu beschreiben und zu entwickeln.

Klicken Sie hier um ein neues Fenster für eine interaktive Erläuterung des Circumplex aufzurufen

The Circumplex